Tierarzt Dr. Kathrin Budde Witten

Themen

Neue Einreisebestimmungen für Grossbritannien ab 01.01.2012

Ab dem 1.Januar 2012 gelten neue, vereinfachte Einreisebestimmungen mit Haustieren. Die derzeit geltenden Regularien erfordern bis zu 7 Monate Vorlaufzeit, um alle Fristen korrekt einzuhalten. Mit Beginn des Jahres 2012 benötigen Tiere aus der EU und aus Ländern, deren Tollwutstatus dem der EU-Staaten gleichgestellt ist (z.B. USA und Australien) keine Blutuntersuchung zum Nachweis des Impfschutzes gegen Tollwut mehr.

Was sich nicht ändert:

  • weiterhin ist eine Tollwutimpfung erforderlich
  • das Tier muss eindeutig mit einem Transponder/Chip gekennzeichnet sein
  • Vorliegen eines korrekt ausgefüllten EU-Heimtierausweises
  • die Einreise kann frühestens 21 Tage nach der Erstimpfung gegen Tollwut erfolgen

Für Tiere aus anderen Ländern muss weiterhin eine Blutuntersuchung durchgeführt werden, und zwar frühestens 30 Tage nach der Tollwutimpfung. Allerdings wird auch hier das Procedere dahingehend vereinfacht, dass nach der Blutentnahme nur noch eine Wartezeit von drei Monaten eingehalten werden muss.

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dieses Weblog nutzt Gravatare. Besorgen Sie sich ganz einfach einen eigenen Gravatar.